Endlich ist es wieder so weit! – die Auftaktveranstaltung am 7.05.2016 eröffnete unsere diesjährige Veranstaltungsreihe „Hüffler Kultursommer 2016“

Unsere Bühne soll auch in diesem Jahr regionalen und überregionalen Künstlerinnen und Künstlern die Möglichkeit bieten, vor heimischem Publikum aufzutreten.

Gemeinsam mit unserem Gesangverein Frohsinn Hüffler ist es uns erstmals gelungen, den über die Kreisgrenzen hinaus bekannten Unterhaltungsverein Rutsweiler am Glan für ein Gastspiel in unserem Dorfgemeinschaftshaus in Hüffler zu gewinnen.

„Ned fer e Grosche e Moral“ hieß die Groteske in drei Akten von Georg Maier, welche am Samstag, den 07.05.2016 um 20:00 Uhr präsentiert wurde:

Wir schreiben das Jahr 1900: In der Sägemühle von Quirin Holzwurm dreht sich das Mühlrad um Liebe, Glaube, Geld und Gier.

Da es dem ledigen Zimmermann Quirin noch an einer Frau an seiner Seite fehlt, beauftragt dieser den Schuster Xaver für ihn eine junge Hochzeiterin zu suchen.

Bevor der Handel perfekt gemacht wird, soll die zukünftige Gemahlin Franzi für vier Wochen auf Probe bei ihm in der Mühle wohnen. Ihre Anwesenheit in der Mühle führt jedoch dazu, dass sich der Geselle Lazzi in die hübsche Franzi verliebt und um ihre Gunst zu buhlen versucht. In seinem Bestreben Großes zu erreichen macht er Franzi ein Geschenk mit mörderischen Folgen.

Weitere Informationen finden Sie im Web: www.unterhaltungsverein-rutsweiler.de

Hier einige Fotos vom gelungenen Auftakt unserer diesjährigen Veranstaltungsreihe:

(Fotos: Helge Schwab)

 

e-max.it: your social media marketing partner